Catrice Cosmetics - 1 Minute Face Perfector Primer [Review]

Anfang des Jahres ist auch immer wieder Zeit für den Sortimentswechsel unserer Lieblingsmarken. Bei Catrice zum Beispiel, ist schon das ein oder andere neue Produkt erhältlich. Nachdem ich den 1 Minute Face Perfector Primer auf Instagram gesehen hatte, war für mich klar; dass ich ihn haben muss. Wie Du sicherlich auch schon gehört hast, soll es ein Dupe zum Magic Finish Mousse von Asam Beauty sein. Es gibt übrigens selten ein Produkt, welches ich auf Instagram sichte und dann gleich los gehe, um das Produkt zu besorgen. Nur dass das mal erwähnt ist. Ich bin eifach eher der Typ "erst aufbrauchen - dann wieder kaufen", aber in diesem Fall konnte ich nun mal nicht anders. Aber nun kommen wir mal zu dem neuen Produkt. 



Eine leichte Make-up-Mousse mit zarter Deckung, die sich an jeden Hautton anpasst, mattierend wirkt und für einen makellosen Teint sorgt. Der 1-minütige Face Perfector lässt Poren und Hautunvollkommenheiten sichtbar verschwinden und kann je nach gewünschter Abdeckung sowohl Grundierung als auch Grundierung ersetzen. Der Alleskönner unter den Grundierungen.


Beauty-Tipp


Bevor Sie das Make-up-Mousse auftragen, stellen Sie mit Tagescreme oder Serum eine gute Basis auf. Tragen Sie anschließend den 1-minütigen Face Perfector vorsichtig mit den Fingern oder einem Pinsel auf das gesamte Gesicht auf und arbeiten Sie ihn in die Haut ein. Die leichte Textur bedeckt die Haut angenehm und passt sich jedem Hautton an.

Mein Fazit

Der 1 Minute Face Perfector Primer ist ein Mousse in einem schlichten Glastiegel à 17 Gramm. Nicht flüssig, nicht cremig, wirklich ein Mousse. Wenn man den Primer mit dem Finger berührt, fühlt er sich sanft und samtig an. Und genau so, fühlt sich nach dem Auftragen auch die Haut an. Ein sehr angenehmes Hautgefühl. Ich trage den Perfector Primer mit dem Finger auf. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Auftrag mit Pinsel oder sogar einem Beautyblender auch gelingt. Bei letzterem könnte es aber durchaus sein, dass man mehr Produkt als nötig benutzt, denn der Primer ist sehr ergiebig. Ich bleibe also beim Auftrag mit der Hand, denn das ist für mich die beste Lösung. 


Tatsächlich verleiht der Perfector ein schönes, gleichmässiges Hautbild, meine Rötungen werden deutlich gemindert und Poren werden minimiert. In der Tat passt sich der Primer dem Hautton an. Das Ergebnis ist natürlich, denn ich habe helle Haut und trotzdem keinen Orangestich im Gesicht. Ich bin vom Ergebnis mehr als nur überzeugt und kann mir gut vorstellen, den Primer als BB Cream, oder Foundation-Ersatz zu benutzen. Natürlich wollte ich auch austesten, ob sich der Primer problemlos mit einer Foundation verträgt. Bewusst habe ich für den Test keine Foundation von Catrice verwendet. So habe ich den Primer in Kombination mit der Photofocus Foundation von Wet n Wild und einmal mit der Infaillible Foundation von L'Oreal getestet. Bei beiden Foundations hatte ich kein Krümeln oder unschönes Absetzen. Der Duft ist übrigens dezent und spricht mich persönlich an. 

Nun noch zu der Frage, ob es ein Dupe zu Asam ist. Ich persönlich konnte die zwei Produkte nicht miteinander vergleichen, doch das hat schon jemand anderes getan. Die liebe Antonella von @antonellas_place (Instagram) hatte das Magic Finish von Asam Beauty nämlich zur Hand und vor kurzer Zeit eine Story dazu gemacht. Vom Produkt an und für sich selber und auch vom Endergebnis her konnte sie keinen Unterschied feststellen. Beide Gesichtshälften schienen praktisch gleich. Der einzige Unterschied liegt wohl eher beim Preis und so wage ich dank Antonella zu sagen; Es ist ein Dupe!

Also, hast Du Dir den 1 Minute Face Perfector Primer von Catrice schon geholt? Oder hast Du es vor? Vielleicht konnte ich Dir das Produkt vor Deiner Kaufentscheidung ja ein Bisschen näher bringen? Dann lass es mich doch wissen! (Du kannst mich auf Instagram @beautym0na verlinken)  Ich bin auf Deine Meinung gespannt! 


Kommentare:

  1. Hey Mona, ich hatte mal einen ähnlichen Mousse als Foundation. Leider hatte ich das Gefühl, dass es die Haut eher austrocknet. Seitdem hole ich mir keinen Mousse mehr, auch wenn die Konsistenz ganz angenehm war.

    Alles Liebe,
    Lisa von Lisa Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa Carmen

      Oh, das ist ja schade! Ich benutze vorab eine gute Feuchtigkeitscreme und auch nach täglicher Nutzung über längere Zeit hat das Mousse meine Haut zum Glück nicht ausgetrocknet.. Wenn dann würde ich es auch nicht nutzen.. 😅

      Liebe Grüsse
      Mona

      Löschen

Teile mir hier gern Dein Feedback, Deine Erfahrung oder sonstiges mit..