Beauty-Favoriten 2018: wet n wild - Photofocus Foundation [Review]

Mittlerweile gibt es unzählige Foundations auf dem Markt. Da den Überblick zu behalten ist gar nicht so einfach. Irgendwie sehen jeweils oberflächlich alle gut aus und klingen meistens noch passend dazu. Da hatte ich persönlich schon so manchen Fehlgriff. Die eine deckt dann zu wenig, die andere sieht maskenhaft aus, das könnte endlos so weiter gehen. Wie sieht es bei Dir aus? Okay, lange Rede kurzer Sinn, ich habe eine Foundation, die ich noch gar nicht kannte, - aber von vielen gemocht wird getestet: Die Photofocus Foundation von wet n wild. 


Diese Hochleistungs-Foundation ist speziell für die Hautverfeinerung entwickelt und wurde unter sieben verschiedenen Lichtbedingungen getestet um makelloses Make-up zu garantieren. Speziell hergestellt mit einem matten, lichtstreuenden Komplex, um der Haut den perfekten Teint zu verleihen. Die Foundation gibt es in 20 verschiedenen Nuancen, wobei in der Schweiz in den Shops mindestens 4 Nuancen zur Auswahl stehen. (Es gibt Onlineshops, welche mehr Nuancen im Sortiment haben und welche die weniger anbieten. Ein bisschen "Googlen" lohnt sich also)

Mein Fazit

Ich habe übrigens zwei verschiedene Nuancen zum testen erhalten. Zum einen Golden Beige (Medium) und Desert Beige (Dark Medium). Erstere ist minimal zu dunkel, passt aber meinem Hautton im Sommer gar nicht so schlecht. Desert Beige ist für meinen Hautton um einiges zu dunkel. (Siehe Bild) Die Foundations kommen in einer hochwertigen Verpackung aus Glas mit einem praktischen Applikator daher. Das Auftragen mit diesem Applikator bereitet keine Probleme und man kann die gewünschte Menge wunderbar dosieren. Diese Foundation deckt mittel bis stark und je nach gewünschtem Ergebnis kann man sie aufbauen, sprich Schichten. Ich habe zum Beispiel Rötungen und Sommersprossen, die nicht von jeder Foundation abgedeckt werden, - mit der Photofocus Foundation ist das absolut kein Problem. Trotzdem fühlt sich die Foundation nicht wie eine Maske auf der Haut an. Ich benutze jeweils ein Make-Up-Schwämmchen und damit lässt sich die Foundation sehr gut einarbeiten. 


Das Ergebnis überzeugt mich voll und ganz, denn die Haut scheint ebenmässig und glatt. Makel sind abgedeckt und das Finish macht sich wunderbar auf der Haut! Hier wird also vom Hersteller wirklich nicht zuviel versprochen. Auch die Haltbarkeit ist aus meiner Sicht in dieser Preisklasse einfach unschlagbar, denn die Foundation übersteht einen Tag locker. Auch ohne Primer oder Fixing Spray. Kurz und knackig: Ein neuer Favorit an Foundations, welcher in meiner Sammlung nie wieder fehlen darf und welcher direkt in meine Beauty-Favoriten vom Jahr 2018 wandert! Auf den Winter werde ich auf jeden Fall noch eine hellere Nuance besorgen. Die Foundation kostet übrigens keine 10 Franken und ich sage nur "Absolut worth the hype!" Probiere sie unbedingt aus, wenn Du auf der Suche nach einer gut deckenden Foundation bist, welche nicht allzu viel kostet! Du findest die Photofocus Foundation in verschiedenen Online-Shops, aber auch im Manor und teilweise auch bei anderen Detailhändlern. Viel Spass beim ausprobieren! 


unbezahlte Werbung / PR-Samples



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Teile mir hier gern Dein Feedback, Deine Erfahrung oder sonstiges mit..