Aufgebraucht: Empties vom August bis Oktober 2020

Nachdem ich den Produktemüll im Badezimmer aufgesammelt habe, gibt es heute wieder einen Beitrag über die aufgebrauchten Produkte. In den letzten Monaten war ich wieder sehr erfolgreich. Nicht. Und da es sich kaum lohnt, für 2-3 Produkte gleich einen Beitrag zu verfassen, packe ich wieder mehrere Monate zusammen. Du sollst ja etwas zum lesen haben und Dein Besuch auf dem Blog soll sich lohnen. Wie ich die Produkte fand und ob ich diese wieder kaufen würde, erfährst Du, wenn Du weiter liest. 

Bilou - Duschschaum "Bubble Gum" 

Dass ich Duschschäume toll finde, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. So konnte ich auch bei diesem Duschschaum von Bilou nicht nein sagen. Dieser Duschschaum ist fluffig weich und reicht gefühlt ein Jahrzehnt. Und den Duft finde ich so etwas von speziell. Du kennst sicher den typischen pinken Bubble Gum Kaugummi und in etwa so riecht dieser Duschschaum. Am Anfang. Während dem Einseifen wechselt der Duft plötzlich eher zu der Duftnote von dem zimtigen Stimorol. Das hat mich gewissermassen in ein Staunen versetzt. Leider hält der Duft aber nicht allzu lange an, was ich sehr schade finde. Ich mag es nun mal, wenn ich den Duft nach dem Duschen auch noch wahrnehme und genau deshalb würde ich mir diesen Duschschaum nicht nachkaufen. 

Kneipp - Wirkdusche "Glücklich sein" 

Ich fand dieses Duschgel im Sale-Regal und war ganz erstaunt, denn ich kannte es bis anhin noch nicht. Diese Wirkdusche beinhaltet ätherische Öle. Die Verpackung ist übrigens aus 100% recycletem und recyclebaren PET. Ich habe die Wirkdusche Glücklich sein mit Mandarine und Vetiver mitgenommen. Letzteres ist übrigens ein ursprünglich, aus dem asiatischen Raum stammendes Süssgras und wird gemäss Ergebnissen auf Google auch häufig für Parfums benutzt. Ja, ich musste tatsächlich zuerst googlen, da ich keine Ahnung hatte, was Vetiver ist. Die Wirkdusche ist sehr ergiebig und man benötigt nicht eine grosse Menge, weil diese eher dickflüssig ist. Der frische Duft ist absolut ein Träumchen. Ich rieche Mandarine zwar nicht direkt heraus, doch das muss wohl nun der Duft von Vetiver sein. Auch nach dem Duschen riecht man noch eine Weile nach dem Duft. Und weil der Duft ein Traum ist und lange anhält, würde ich mir diese Wirkdusche sofort wieder kaufen! 

Garnier Skin Aktive - Mizellenwasser Hautklar 3 in 1

Mein Vorrat an Mizellenwasser ist stolz. Soviel kann ich dazu sagen. In letzter Zeit muss ich mich aber immer wieder an der Nase nehmen, dass ich diesen Vorrat, - wenn auch langsam, aufbrauche. Endlich habe ich wieder eins geschafft! Und da es hier auf dem Blog schon einen Beitrag mit einem Mizellenwasser-Vergleich gibt, welcher Dich vielleicht interessieren könnte, verlinke ich Dir diesen sehr gerne. Dort kannst Du in Ruhe den Vergleich nachlesen. 

LUSH - Massagebutter "Each Peach" 

Gerade im Winter nutze ich die Massagebutter von LUSH häufig. Diese ist nämlich nicht nur für Massagen gut, sondern auch super bei trockener Haut. Diese Massagebutter duftet wunderbar nach Zitrusfrüchten und solche Düfte sagen mir jeweils sehr zu. Auch die Pflege der Haut kam nicht zu kurz, denn trockene Hautstellen wurden zuverlässig gepflegt. Alles in allem ist das bisher mein Favorit aus dem Massagebutter-Sortiment, ich habe jedoch noch lange nicht alle ausprobiert. Einzig und allein nur aus diesem Grund, gerade weil ich eben die anderen Massagebutter auch ausprobieren will, würde ich sie mir jetzt nicht nachkaufen, später aber sicher irgendwann mal wieder. 

DM Balea - Augen Make-Up Entferner 

Diesen Make-Up Entferner habe ich schon eine Weile gehortet. Er wurde speziell entwickelt um wasserlösliches Augen Make-Up sanft zu entfernen. Dieser Entferner fettet nicht und ist auch für Kontaktlinsen-Trägerinnen geeignet. Und ich habe über dieses Produkt schon geschrieben. Nämlich in einem Bericht, in welchem ich verschiedene Make-Up Entferner miteinander verglichen habe. Den Augen Make-Up Entferner Vergleich habe ich Dir natürlich verlinkt.  

Kneipp - Körperlotion "Patchouli Sheabutter" [PR-Sample]

Ich kann nicht ohne Massagebutter und auch nicht ohne Bodylotion. Wie erwähnt habe ich trockene Haut. Über die wärmeren Monate zwar weniger, aber immer noch trocken. Und kaum ist es draussen kühler, oder die Heizperiode beginnt, würde sich meine Haut wie Papier anfühlen, würde ich nicht entsprechende Massnahmen treffen. Diese Körperlotion riecht unverkennbar nach Patchouli. Nicht aufdringlich, aber gut wahrnehmbar. Sie lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Alles in allem eine solide Körperlotion, die trockene Haut pflegt und die notwendige Feuchtigkeit verleiht. Es gab übrigens noch keine Lotion von Kneipp, die meine Haut nicht gepflegt hat. Von daher kann ich diese immer wärmstens empfehlen und würde mir die Lotions, - jedoch immer in einer anderen Duftrichtung, auch nachkaufen. Im Moment habe ich aber noch einen schönen Vorrat und muss mir die nächste Zeit wohl keine Bodylotion nachkaufen. 

L'Oréal - Sugar Scrubs "Nährendes Peeling" [PR-Sample]

Ich kam vor längerer Zeit in den Genuss drei der Sugar Scrubs von L'Oréal auszuprobieren. Nachdem die anderen zwei schon längst leer sind, habe ich dieses nährende Peeling nur ab und an benutzt. Dabei benutze ich mehrmals in der Woche Peelings. Warum? Weil für mich dieses Peeling eher einen pflegenden, als peelenden Effekt hat. So habe ich es jeweils benutzt, wenn meine Gesichtshaut wirklich sehr trocken war und mehr Pflege brauchte. Wie schon erwähnt, habe ich drei Sugar Scrubs ausprobiert und ich wäre nicht ich, wenn ich darüber nicht schon geschrieben hätte. Den Bericht über alle drei Sugar Scrubs von L'Oréal ist verlinkt. 

So, hätten wir das auch wieder für eine Weile. Ich hoffe Dir haben meine Mini-Reviews gefallen? Wenn ja, freue ich mich, wenn Du bei den nächsten Empties wieder dabei bist!

 









Keine Kommentare:

Kommentar posten

Teile mir hier gern Dein Feedback, Deine Erfahrung oder sonstiges mit..