True Skin Hydrating Foundation von Catrice [Review]

Für das perfekte Make-Up ist aus meiner Sicht Foundation essentiell. Bei meiner Haut sowieso. Ich probiere ja bekanntlich hie und da gerne neue Foundations aus. Gut, manchmal ist es ein Griff ins Klo, - aber zum Glück schon sehr selten. Ich hatte bisher also Glück und die meisten Foundations sagten mir zu. Mit der True Skin Hydrating Foundation hat Catrice vor noch nicht allzu langer Zeit eine neue Foundation auf den Markt gebracht. Und ich war natürlich gespannt, was diese Foundation so kann. In diesem Beitrag erfährst Du nun, ob die Foundation ein Kauf wert ist, oder nicht. Na, bist Du jetzt auch gespannt? Dann unbedingt weiter lesen! 

True Skin Hydrating Foundation von Catrice

Über die True Skin Hydrating Foundation von Catrice 

Das pflegende und langanhaltende Make-Up hat eine mittlere bis hohe aufbaubare Deckkraft und deckt zuverlässig Rötungen und Unreinheiten ab. Die Foundation verleiht dem Teint ein natürliches und mattes Finish. Dazu spendet die True Skin Hydrating Foundation der Haut, - wie es die Bezeichnung schon sagt, dank Hyaluronsäure und Wassermelonenkernöl intensive Feuchtigkeit. Liegt federleicht auf der Haut, für ein natürliches Real Skin-Finish! Die Foundation gibt es in 21 (!) verschiedenen Nuancen, wobei 15 davon nur online erhältlich sind. 

Meine Erfahrung mit der True Skin Hydration Foundation von Catrice

Von Catrice mag ich ja die HD Liquid Coverage Foundation sehr gerne. Meine Messlatte, was die neue Foundation von Catrice betrifft war also von Anfang an recht hoch! Soviel dazu. Ich beginne aber vorerst gleich beim Packaging, denn durch dieses wurde ich auf die Foundation aufmerksam. Das Packaging ist nämlich aus Glas mit einem rosé-goldenen Deckel. Mittels dem Pumpspender kann man die Foundation gut dosieren. Von der Konsistenz her ist die Foundation nach meinem Empfinden recht flüssig.

Ich nehme einen dezenten, frischen Duft wahr. Mich stören parfümierte Foundations nicht, - im Gegenteil. Die Foundation lässt sich sehr gut verteilen und eben gerade dank der flüssigen Konsistenz ist sie aus meiner Sicht sehr ergiebig. Auch verblenden gelingt ohne Probleme. Da es dank der Lichtverhältnisse im Drogeriemarkt jeweils sehr schwierig ist, die passende Nuance zu finden, habe ich gehofft, dass ich doch immerhin eine Nuance wähle, die einigermassen passt. Ich habe mich für die 030 - Neutral Sand entschieden. Glücklicherweise passt diese Nuance recht gut zu meinem Hautton. Die True Skin Foundation hat für mich eine eher höhere Deckkraft, denn all meine Unebenheiten werden in einer Schicht abgedeckt, man kann mit der True Skin aber auch aufbauen, wenn es mal etwas mehr sein muss. Der Teint wird egalisiert und scheint gleichmässig. Direkt nach dem Auftragen scheint mir die Foundation sehr maskenhaft, nach einer kurzen Zeit verschmilzt die Foundation jedoch mit der Haut und scheint auf meiner Haut natürlich. Mir ist nun schon mehrmals aufgefallen, dass die Foundation beim Auftragen etwas nachdunkelt, das finde ich persönlich aber nicht so schlimm, weil es sich im Rahmen hält. Aber das matte Finish kann ich auch absolut bestätigen. Die Foundation an und für sich, wie auch das matte Finish hält in der Tat locker einen Tag im Büro. 

True Skin Hydrating Foundation von Catrice

Etwas was mir ebenso auch schon mehrmals aufgefallen ist, ist ,dass die Foundation in Kombination z.B. mit meinem Fixing Spray von Wet n' Wild, (mehr dazu hier im Beitrag) nicht verträgt, sich dann nach ein paar Stunden unschön abzeichnet und Flecken entstehen lässt. Ohne Fixing Spray habe ich dieses Problem nicht und die Foundation bleibt über Stunden gleichmässig. Deshalb verzichte ich auf True Skin in Kombination mit Fixierspray, denn die Foundation hält ja bei meiner Haut ohne effektiv besser und das über Stunden. Abschliessend kann ich also sagen, dass mir die True Skin Hydrating Foundation, - bis auf das Detail mit dem Nachdunkeln wirklich sehr gut gefällt. Die intensive Feuchtigkeit kann ich zwar nicht direkt wahrnehmen, meine Haut fühlt sich jedoch nicht trocken, oder pappig an. Allgemein ist das Hautgefühl sehr angenehm und man spürt die Foundation kaum. Alles in allem, also eine gute Foundation, mit schönem Finish und guter Haltbarkeit. Es lohnt sich, sich die True Skin Hydration Foundation mal anzuschauen, wenn Du auf der Suche nach was Neuem in Sachen Make-Up bist. 

Vielleicht kennst Du die True Skin Foundation ja schon? Wenn ja, dann offenbare mir (und den Leser/innen dieses Beitrags) unbedingt Deine Erfahrung in einem Kommentar! Ich bin gespannt und die anderen sicher auch!! Möchtest Du mehr über Produkte von Catrice lesen? Hier verlinke ich Dir die Artikel zu anderen Produkten, über die ich bisher geschrieben habe. 




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Teile mir hier gern Dein Feedback, Deine Erfahrung oder sonstiges mit..